Allergie

Der Heuschnupfen ist eine allergische Erkrankung, die auch unter dem Begriff Pollinosis bekannt ist. Eine weitere Bezeichnung dafür ist die Rhinitis allergica – allergische Entzündung der Nasenschleimhaut. Sie wird durch den Blütenstaub (Pollen) von Bäumen, Sträuchern, Gräsern und Kräutern ausgelöst.

Etwa 16 % der Deutschen leiden unter Heuschnupfen. Wenn der Heuschnupfen nur zu bestimmten Jahreszeiten auftritt, bezeichnet man diesen als saisonal, wenn er über das ganze Jahr andauert, als perennial. Im letzteren Fall sind jedoch andere Allergene Auslöser, wie beispielsweise Tierhaare, Milben oder Schimmelpilze, die das ganze Jahr über in der Umwelt vorkommen. Auch berufliche Allergene oder Nahrungsmittel können zu Heuschnupfen führen.

Im Rahmen meiner Allergieberatung erstellen wir gemeinsam  mit Ihnen einen individuellen Prophylaxe- und Therapieplan.

So erreichen Sie eine schnelle Linderung Ihrer Beschwerden und minimieren gemeinsam die Gefahr einer Verschlimmerung.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.